Adrian Heathfield

Adrian Heathfield schreibt über, kuratiert und erarbeitet Performances. Zu seinen Büchern gehören Out of Now, eine Monographie über den taiwanisch-amerikanischen Künstler Tehching Hsieh und die editierten Sammelbände Perform, Repeat, Record, Live: Art and Performance, Small Acts and Shattered Anatomies. Er war Co-Kurator von Live Culture-Veranstaltungen im Tate Modern, London (2003) und von zahlreichen weiteren Performances und durational events in europäischen Städten im Laufe der letzten sechszehn Jahre. Heathfield war kuratorischer Berater und Attaché für die 20. Biennale von Sydney und künstlerischer Leiter des Kollektives freethought der 2016 Bergen Assembly, Norwegen. Er war Kurator der taiwanischen Ausstellung im Rahmen der Biennale Arte 2017, Venedig. Adrian Heathfield hat mit vielen Künstlern und Denkern an kritischen und kreativen Projekten gearbeitet, darunter Filmdialog, Performance-Lectures, Dramaturgie und Workshops. Er war President of Performance Studies international (2004–2007) und ist Professor für Performance und Visual Culture an der University of Roehampton, London.

 

zurück