Florian Malzacher

ist seit 2012 Künstlerischer Leiter des Impulse Theater Festivals (Düsseldorf, Köln und Mülheim/Ruhr) sowie freier Kurator, Dramaturg und Autor. Von 2006 bis 2012 war er Leitender Dramaturg/Kurator des Festivals steirischer herbst in Graz/Österreich. Er studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und arbeitete als freier Dramaturg mit Künstlern wie Rimini Protokoll, Lola Arias oder dem Nature Theater of Oklahoma. Er (ko-)kuratierte u.a. Wörterbuch des Krieges (2006/07), Performing Lectures (Frankfurt 2004-06), den einwöchigen Marathon Truth is concrete zu künstlerischen Strategien in der Politik (Graz, 2012), die performative Konferenz Aneignungen (Ethnologisches Museum Berlin/Humboldt LAB, 2015) und Artist Organisations International (HAU Berlin, 2015). Er ist (Mit-)Herausgeber von Not Even a Game Anymore. Das Theater von Forced Entertainment (2004), Experten des Alltags. Das Theater von Rimini Protokoll (2007), Curating Performing Arts (2010), Truth is Concrete. A Handbook for Artistic Strategies in Real Politics (2014) und Not Just a Mirror. Looking for the Political Theatre of Today (2015) u.v.a.

 

zurück