Franziska Ruoss

Franziska Ruoss wurde 1987 in der Schweiz geboren. Nach längeren Auslandaufenthalten folgte ein Studium der Englischen, Nordischen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Zur selben Zeit hospitierte sie am Luzerner Theater in Regie und Dramaturgie, assistierte Schauspielproduktionen in der freien Szene und arbeitete im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für das Sinfonieorchester Basel. In Folge wurde sie in der Spielzeit 2015/2016 als Schauspieldramaturgin am Konzerttheater Bern engagiert. Es folgten zwei weitere Spielzeiten am Theater Orchester Biel Solothurn, wo Franziska Ruoss als Assistentin der Schauspieldirektorin angestellt war. Von 2016 bis 2020 war sie als Produktionsleiterin bei Ensemble ö! für Neue Musik tätig. Diese Arbeit schloss sie 2020 mit dem eigenen Projekt (…) Ebene eines fremden Landes. (Dramaturgie und Konzeptionelle Mitarbeit), das in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Komponisten Marcel Zaes entstand, ab.
Seit 2019 hat sie die Produktionsleitung der Compagnie Tabea Martin inne.

franziska.m.ruoss@gmail.com