Lea Vettiger-Moro

Sie arbeitet als Choreografin, Tänzerin sowie als Dozentin und Kulturmanagerin in Zürich und Berlin und hat an der Accademia Teatro Dimitri, am LABAN Centre in London und am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz in Berlin studiert. 2015/16 war sie Residenzchoreografin bei K3 – Zentrum für Choreographie I Tanzplan Hamburg und 2017/18 Young Associated Artist im Tanzhaus Zürich. Sie ist Mitgründerin des Acker’Festival Berlin (2013/14) und war zwischen 2012 und 2014 Mitglied des Akademischen und Erweiterten Akademischen Senats der UdK Berlin. In den Jahren 2014-18 war Lea Vettiger Moro Jurymitglied für das Residenzprogramm Schloss Bröllin und absolvierte 2018/19 eine Ausbildung in Systemische Organisationsberatung bei artop, Institut an der Humboldt-Universität Berlin. Seit 2018 entwickelt Lea Moro das serielle performative Langzeitprojekt Sketch of Togetherness.

zurück