Markus Steinwender

Der gebürtige Salzburger studierte erst Computerwissenschaften und wechselte dann zum Schauspielstudium ans Linzer Bruckner-Konservatorium. Nach seinem Diplomabschluss war er von 2001 bis 2004 Ensemblemitglied am Theater Konstanz und spielte danach u. a. als Gast am Landestheater Salzburg und wirkte bei vielen freien Produktionen mit.  Von 2007 bis 2014 leitet er als Mitglied des künstlerischen Leitungsteams das „kleine theater“, ein Haus der freien Szene in Salzburg, dabei auch fünf Jahre in der Position der Geschäftsführung. Von 2015 bis 2020 baute Steinwender die Sparte für junges Publikum JUNGE HUNDE auf, leitete diese und war Mitglied des Leitungsteams am Theater an der Rott, Deutschlands einzigem von einem Landkreis getragenen Theater.

Als Regisseur hat Steinwender über 50 Inszenierungen in Österreich und Deutschland erarbeitet, bei mehreren davon auch das Stück geschrieben. Er inszenierte bisher u.a. am Theaterhaus Jena, an der Landesbühne Wilhelmshaven, am Theater Erlangen, am Vorarlberger Landestheater, am Theater des Kindes Linz, am Theater an der Rott und an der Vorpommerschen Landesbühne. 2014 gewinnt er den STELLA*14, den Preis für herausragendes Theater für ein junges Publikum, in der Kategorie „Herausragende Produktion für Kinder“. 2016 gewinnt er den Publikumspreis in der Kategorie “Beste Inszenierung Junges Theater” bei den 34. Bayerischen Theatertagen in Regensburg. Mehrere seiner Inszenierungen waren bereits zu internationalen Festivals eingeladen, u.a. zum „Internationalen Shakespeare Festival“ im Globe Neuss, zu den internationalen Festivals „Schäxpir“ in Linz und „panoptikum” in Nürnberg, und zu den „Mülheimer Theatertagen“.

Steinwender ist Alumni des Universitätslehrgangs und schließt im April 2021 seine Zertifizierung zum “Geprüften Kulturmanager (DAM)” ab.

www.markussteinwender.com

zurück