Petra Hazabent

Petra Hazabent (*1983) schloss ihr Studium an der Faculty of Social Science in Ljubljana mit Diplom ab und lebt heute in Maribor. Als Produktionsleiterin gründete sie 2005 das ersten Internationale Festival des zeitgenössischen Tanzes in Maribor und arbeitete auch als Journalistin, Managerin und Kuratorin. 2010 übernahm sie die Leitung des Festivals Nagib und strukturierte es 2013 zu einem Jahresprogramm – der Season of Contemporary Performing Arts – um. Sie initiierte internationale Austauschprogramme zwischen Slowenien, Australien und Kroatien. Gemeinsam u.a. mit der Ruhrtriennale 2016, der Hessische-Theaterakademie und dem Frankfurt Lab ist sie Mitglied des interdisziplinärem Netzwerkprojekts The Idea of Antidepressivew Wear, welches das Verhältnis von Design, Mode, Fotographie und Performance künstlerisch untersucht. Für ihre besonderen Leistungen als Produzentin erhielt sie 2015 den Ksenija Hribar Preis.

Im Lehrgang Kuratieren in den Szenischen Künsten erhält sie ein Stipendium der Allianz Kulturstiftung.

www.nagib.si

 

zurück