Simone Seymer

Simone Seymer (*1984) lebt seit 2012 mit ihrer Familie in Salzburg und studierte u.a. Tanz- und Theaterwissenschaft an der Universität Bern und der Universität Wien sowie Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seit 2009 ist sie in der österreichischen Kulturlandschaft tätig, u.a. für das Festspielhaus St. Pölten (Kulturvermittlung), das Landestheater Niederösterreich und das Odeion Salzburg (Veranstaltungsmanagement). Nach zwei Jahren als Geschäftsführerin des Halleiner Kulturvereins SUDHAUS ist sie heute dort im Vorstand tätig und arbeitet im Rektoratsbüro der Universität Mozarteum Salzburg.

Themenbereiche, die sie während ihres Bildungs- und Berufsweges besonders beschäftigen, sind kulturelle Bildung und Kulturvermittlung. Dabei interessiert sie sich vor allem für partizipatorische Ansätze.

zurück