Tabea Hopmans

Tabea Hopmans (*1995 in Kleve) absolvierte ihr Studium der Englische Literatur- und Kulturwissenschaften sowie Kommunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach ihrem Masterabschluss in 2019 und einer anschließenden Assistenz beim Rat&Tat Kulturbüro in München ist sie freiberuflich in den Bereichen Dramaturgie, Kuration, Produktion und Kulturvermittlung aktiv. Durch ihr Volontariat als Kulturmanagerin bei der PLATFORM München (2020-2021) arbeitet sie häufig an den interdisziplinären Schnittstellen zwischen Darstellender und Bildender Kunst mit Wissenschaft, Politik und (Pop)Kultur. So entwickelt und realisiert sie kuratorische Konzepte für Ausstellungen, Performance-Programme und Veranstaltungsreihen, die Raum für kritische und subversive Meinungen, Praktiken und Perspektiven bieten. Als Teil der Beratungsstelle Theaterbüro Münchens setzt sie sich außerdem für die Vernetzung und Weiterbildung der Freie Szene Münchens ein und trägt bei der Vermittlungsreihe Schau mer mal mit dazu bei, die Inhalte, Formate und Menschen der Freien Szene in München für ein breiteres Publikum sichtbarer zu machen.

Ab Juli 2021 ist Tabea Teil des künstlerischen Betriebsbüros im HochX Theater und Live Art München.

Im Lehrgang Kuratieren in den Szenischen Künsten erhielt sie ein (Teil-)Stipendium des Münchner Kulturreferats.

t.hopmans@t-online.de