Tobias Schuster

Tobias Schuster, (*1983) studierte Theaterwissenschaft, Politik und Arts Administration in Bochum und Zürich. Von 2006-09 war er Dramaturgieassistent an der Berliner Schaubühne. Ab 2009 arbeitete er als freier Dramaturg u.a. am Schauspielhaus Graz und mit dem Theaterkollektiv copy&waste sowie als Kurator des Freie-Szene-Festivals unithea in Frankfurt (Oder). 2009 und 2010 war er Koordinator und Jurymitglied des Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker. Lehraufträge führten ihn u.a. an die Europauniversität Viadrina Frankfurt (Oder), das Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft Karlsruhe und die Danish National School of Performing Arts Copenhagen. 2011-13 gestaltete er am Staatstheater Karlsruhe den Start der Intendanz von Peter Spuhler mit. Danach wurde er Leitender Dramaturg am Theater Lübeck. Von 2015-20 war er Leitender Dramaturg am Schauspielhaus Wien. Diverse Jurytätigkeiten zur Vergabe literarischer Stipendien u.a. für literar mechana, den Retzhofer Dramapreis und das Bundeskanzleramt Österreichs. Seit 2020 verantwortet er an den Münchner Kammerspielen u. a. das Autor*innen-Residenzprogramm im Rahmen des Münchner Förderpreises für deutschsprachige Dramatik und gehört als Dramaturg zum Künstlerischen Leitungsteam des Hauses.

zurück